Was ist ein Podcast?

Version für Kurzleser:

Ein Podcast ist eine “Tonbandaufnahme”, die von den Produzenten
aufgenommen wurde und kostenlos im Internet zum direkten Anhören
oder Download zur Verfügung gestellt wird. Man könnte es auch
“gesprochenes Radio zum mitmachen” nennen.

Bei Truckercast wird das “Tonband” von einem Team aus
Berufskraftfahrern und Branchenkennern produziert. Alle 14 Tage erscheint sonntags abends eine neue Episode, in der Neuerungen, Trends, Erfahrungen und Informationen rund um Transport und Logistik besprochen werden.

Es ist ausdrücklich erwünscht (aber keine Pflicht), dass sich unsere Hörer aktiv an der Gestaltung unserer Podcasts beteiligen und dazu über die Kontaktmöglichkeiten auf dieser Homepage Feedbacks zu bereits gelaufenen Sendungen, Ideen für neue Episoden, eigene Erfahrungen und Erlebnisse miteilen.

Truckercast wird von Privatpersonen produziert und zur Verfügung gestellt, für den Hörer entstehen keinerlei Kosten und/ oder Verpflichtungen. Zum Anhören der Podcasts wird lediglich ein Smartphone, Tablet, Laptop oder Netbook mit Internetverbindung benötigt.

Version für Leser mit Zeit:

Wir wollen versuchen den Begriff “Podcast” mit eigenen Worten zu
erklären: ein Podcast ist so etwas wie ein gesprochener
Radiobeitrag, den man jederzeit abrufen und hören kann.

Ein Podcast enthält in der Regel keine Videosequenzen (sonst wäre er eine Fernsehsendung, ein Youtube- Video oder ein Videocast).

Für den Hörer eines Podcasts liegen die Vorteile klar auf der Hand;
die Episoden jeder Serie sind rund um die Uhr, also wann der
Hörer möchte, abruf- und hörbar. Zudem kostet das Abspielen eines
Podcasts kein Geld.

Das gesamte Podcasting- Prinzip basiert darauf, daß Menschen wie wir Episoden produzieren und kostenfrei zur Verfügung stellen. Im Gegenzug kann der Hörer/ Abonnent dem Produzenten des Podcasts durch Spenden belohnen und seine Arbeit
unterstützen (bedenkt dabei bitte, dass für Speicherraum im
Internet, Mikrofone, Pizza während den Aufnahmen und so weiter
Kosten entstehen, die wir Produzenten erstmal selbst zu tragen
haben).

Aber dies geschieht auf rein freiwilliger Basis, keine der beiden Seiten, ob Produzenten oder Hörer, haben irgendwelche Verpflichtungen.
Ein weiterer großer Vorteil für den Konsument ist es, dass er
oftmals aktiv an der Gestaltung des Podcasts mitwirken kann,
zumindest ist das bei Truckercast.de und vielen anderen bekannten Podcasts so. Die Sprecher fordern das Publikum immer wieder auf, ihre Meinungen, Erfahrungen und
Erlebnisse mitzuteilen damit diese Berichte wiederum im Podcast
den anderen Hörern vorgestellt werden können.

Auch Themenvorschläge der Hörer sind herzlich willkommen, schließlich wollen die
Moderatoren nicht einfach nur Sendung für Sendung ihre eigenen Meinungen
ins Mikrofon sprechen, sondern Episoden zu genau den Themen
erstellen, welche die Hörer auch wirklich interessieren. Nicht
umsonst wird Podcasting auch “Radio zum mitmachen” genannt.

Speziell mit unserem Truckercast sind wir der Überzeugung, der
Berufsgruppe LKW- Fahrer einen echten Gefallen zu tun! Während
der Fahrt über die Autobahnen, im Stau, in der Wartezone vor der
Ladestelle, Fahrer haben viel Zeit. Und wer von uns hat nicht
schon die aktuellen Charts rauf und wieder runter gehört, kennt
die Lebensgeschichten der Radiomoderatoren auswendig und hat ein
und die gleiche Ausgabe der Tageszeitung schon dreimal
durchgelesen?!

Bisher gab es noch keinen Podcast in deutscher
Sprache speziell für Berufskraftfahrer. Das haben wir geändert.

Wir sind von unserer Idee überzeugt und hoffen, dass ihr über unsere “gesprochenen Radio Folgen”  genauso erfreut seid wie wir es selbst sind! 🙂 Eines sei im Zusammenhang mit der Erklärung des Begriffs “Podcast” aber der Ordnung wegen noch erwähnt; die Inhalte der Episoden werden, nicht nur bei Truckercast, sondern auch bei fast allen anderen Podcasts, von Privatleuten erstellt und gesprochen.

Deswegen sind alle Beiträge eigentlich immer die private Meinung,
Erfahrung oder was auch immer einer oder mehrerer Personen und
müssen nicht für die Allgemeinheit gültig sein. Also bitte
grundsätzlich beim Hören eines Podcasts den eigenen Kopf und
Verstand eingeschaltet lassen. Auch Firmen haben das Podcasting
für sich entdeckt, und das es dann oftmals nur um Werbung und
eine Erhöhung der Verkaufszahlen geht dürfte allgemein bekannt
sein.

 

Flattr this!

2 Gedanken zu „Was ist ein Podcast?

  1. Hallo viele Grüße aus Wiesloch.Eure Idee finde ich gut.Endlich mal etwas aus der Region.Auch die Bericht sind gut.Alles aus dem wahren Truckerleben.Fahre selbst Tankzug.Vielleicht kann man etwas damit bewegen!!

    Joachim Mundil

    • Hallo Joachim,
      freut uns das es dir gefällt. Weiterhin viel Spaß beim Hören, und wenn du mal vorbeikommen und von deinem Leben als Tankzugfahrer berichten möchtest bist du herzlich eingeladen.
      Gruß,
      Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.